Praxis für Physiotherapie und Naturheilkunde Darmstadt Jutta Albrecht

Die Grundlagen meiner Behandlungen bilden:

  • Cranio-Sacrale-Therapie

    Leitet sich ab von Cranium lat. = Schädel und Sacrum lat. = Kreuzbein.
    Das System, das vom Schädel bis zum Kreuzbein zusammen mit den Hirnhäuten, der Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit sowie der Wirbelsäule eine Einheit als Cranio-Sacrales System bildet, hat einen Rhythmus (wie Atmung und Herzschlag), den Cranio-Sacralen Rhythmus.
    Ist dieser durch ein Trauma, durch Operationen, Unfälle, Krankheiten oder seelische Stressmomente gestört, wird er gezielt mit manuellen Techniken zur Spannungsregulierung, Kräftigung des Immunsystems, Aktivierung der Selbstheilung und Stabilisierung des Nervensystems harmonisiert.

  • Wirbelsäulentherapie nach Dorn

    Durch einseitige Belastungen oder auch infolge eines Unfalls können Fehlstellungen der Wirbelsäule entstehen.
    Da jeder Wirbel durch das Nervensystem mit bestimmten Organen in Verbindung steht, können neben Schmerzen auch organische Störungen die Folge sein.
    Innerhalb der Behandlung werden durch sanften Druck und unter aktiver Bewegung Wirbelfehlstellung korrigiert und die gesamte Wirbelsäule wieder aufgerichtet sowie Beinlängendifferenzen und Beckenfehlstellungen ausgeglichen.

  • Faszientherapie

    Unter Faszien versteht man alle kollagenen, faserigen Bindegewebe als Teil eines körperweiten Netzwerks. Faszien umgeben jeden Muskel, jedes Organ und jede Bandstruktur und vernetzen so unseren ganzen Körper.Sie ermöglichen Bewegungsfreiheit der Gelenke in vielerlei Richtungen. Durch Verletzungen oder Bewegungsmangel verdrehen oder verkleben die Fasern dieses Kollagenbindegewebes. Schmerzen oder Sensibilitätsstörungen sind die Folge. Eine spezielle manuelle Therapie kann dagegen helfen.

  • Akupunkt-Meridian-Therapie

    ist eine energetische Behandlungsform die westliches und östliches Denken miteinander kombiniert.
    Sie beruht auf den Grundlagen der traditionell chinesischen Medizin (TCM).
    Demnach fließt im Menschen die Lebensenergie "Qi" in bestimmten Bahnen, den Meridianen, in einem großen Kreislauf. Störungen in diesem Energiefluss z.B. durch Schmerzen, Unwohlsein oder Krankheit werden durch die Behandlung der gesamten Meridianverläufe ohne Nadeln (also unblutig) behoben.
    Es werden also nicht nur einzelne Punkte, wie bei der Akupunktur, sondern die gesamten Meridiane behandelt.
    Fließt das "Qi" im Meridiansystem gleichmäßig und hat der Körper selbst die Kraft dieses Fließen aufrecht zu erhalten – ist der Mensch gesund!

  • Fußreflexzonentherapie

    Im Fuß haben alle Organe ihre zugeordnete Stelle, die sogenannten Reflexzonen, die die augenblickliche Verfassung des Menschen widerspiegeln.
    Die Therapie beruht auf dem Arbeiten mit geschulter Hand direkt in den Reflexzonen um von dort gestörte Energieabläufe zu ordnen und zu harmonisieren.

  • Osteopathische Behandlungsmethoden

  • Bioenergetik

    Diese Methode kommt bei Patienten jeden Alters mit unterschiedlichsten Beschwerdebildern zum Einsatz. Sowohl bei akuten als auch bei chronischen Indikationen. Durch biofeedback-gesteuerte Impulse wird mittels eines Gerätes (Physiokey) die körpereigene Selbstregulation stimuliert. Der Einfluss auf das vegetative Nervensystem und damit auf die körpereigenen Anpassungs- und Regulationsvorgänge stärken die Abwehrkräfte und zeigen dem Körper einen Weg zur Selbstheilung auf. Ziel der Therapie ist eine rasche Schmerzlinderung und Funktionsverbesserung.


Natürlich fließt meine jahrelange Erfahrung als Physiotherapeutin in meine Heilpraktikertätigkeit mit ein.

Zu meiner Person