Praxis für Physiotherapie und Naturheilkunde Darmstadt Jutta Albrecht

Therapieformen

  • Manuelle Therapie

    ist eine zertifizierte Weiterbildung in der Physiotherapie, bei der mit speziellen manuellen Techniken die Wirbelsäule sowie eingeschränkte, schmerzende Gelenke und Muskeln mobilisiert werden.

  • Physiotherapie

    beinhaltet alle klassischen Behandlungsformen bei Schmerzen, Bewegungseinschränkungen und Dysfunktionen am Bewegungsapparat z.B. aufgrund von Fehl- oder Überbelastung und Traumata. Aktives Mitwirken des Patienten durch Eigenübungen ist ein wichtiger Bestandteil.

  • Kiefergelenksbehandlung

    Durch die Methode der Manuellen Therapie wird sie nach Zahn- oder kieferorthopädischen Eingriffen sowie Dysfunktionen z.B. durch nächtliches Knirschen angewandt.

  • Schwindelbehandlung

  • Faszientherapie

  • Manuelle Lymphdrainage

    findet ihren Einsatz oft nach Operationen (z.B. Knie-OP, Brust-OP, Großzehengelenk-OP) oder Unfällen, durch die es zum Stau der Gewebeflüssigkeit (Lymphe) frei im Gewebe kommt (Schwellung). Es ist ebenfalls eine zertifizierte Weiterbildung und eine rein manuelle Technik, die vollkommen schmerzfrei und sanft so durchgeführt wird, dass die Schwellung abnimmt und die Lymphe wieder in ihre eigentlichen Bahnen gelenkt wird.

  • Neurophysiologische Therapie

    z.B. nach PNF (Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation) ist eine zertifizierte Weiterbildung in der Physiotherapie, die in ihrer Methode speziell auf Erkrankungen der Nerven und des Gehirns ( Lähmungen nach Schlaganfällen, Morbus Parkinson, Multiple Sklerose etc.) ausgerichtet ist.

  • Kinesiotaping

    In den 70iger Jahren entwickelte Dr. Kenzo Kase ein neues Tapematerial mit dem Ziel, die körpereigenen Leistungs- und Heilungsprozesse zu nutzen und zu unterstützen. Die Hauptansatzpunkte sind die Haut und die Muskulatur ohne Bewegung einzuschränken. Durch das extrem hautfreundliche Material kommt es kaum zu negativen sensiblen Belastungen für den Patienten und allergische Reaktionen treten höchst selten auf. Kinesiotape kann über einen längeren Zeitraum getragen werden und als Einzeltherapie oder begleitend zur Physiotherapie oder Lympdrainage angewendet werden.

  • Bioenergetik

    Diese Methode kommt bei Patienten jeden Alters mit unterschiedlichsten Beschwerdebildern zum Einsatz. Sowohl bei akuten als auch bei chronischen Indikationen. Durch biofeedback-gesteuerte Impulse wird mittels eines Gerätes (Physiokey) die körpereigene Selbstregulation stimuliert. Der Einfluss auf das vegetative Nervensystem und damit auf die körpereigenen Anpassungs- und Regulationsvorgänge stärken die Abwehrkräfte und zeigen dem Körper einen Weg zur Selbstheilung auf. Ziel der Therapie ist eine rasche Schmerzlinderung und Funktionsverbesserung.

  • Beratung und Prävention

  • Gutscheine – eine schöne Idee zum Verschenken!